Das Orange-Sound-Studio

Zu diesem Namen hat mich mein Orange-Overdrive Gitarren-Amp inspiriert.

Signalweg
Brauner VM-1, div. Neumann, Sennheiser, Rode, Haun und Shure Kondensator Mic’s,
Lieblingsmikrofone für Akustik Aufnahmen sind zur Zeit meine Sennheiser mkh8040 :)
Dyn. Mikrofone von AKG, Electrovoice, Shure und Sennheiser

Great River MP-2NV, RME Fireface UFX,  ART PRO-MPA, ART Pro Channel

RME Fireface UFX, Motu HD192, Motu 1224,

Cubase 9, Wavelab 7

Abhöre
Nachdem ich viele Jahre auf ASR Emitter 1+ (High End Verstärker) mit Westlake BBSM-6 und KRK 9000B Monitoren gehört habe,
bin ich nun auf aktive Monitore umgestiegen.
Die ADAM S3X-V klingen hier sehr gut :)

Regieraum
4,50x 5,50x 2,60 (+20cm Akustik-Decken-Abhängung).

Aufnahmeraum
4,20x 3,70x 2,70 Raum in Raum Konstruktion mit absorbierenden Eigenschaften im Bassbereich, Wände verlaufen nicht paralell, Akustik lässt sich durch Hunecke-Akustikmodule gestalten.
Sehr angenehme, offene Akustik für einen Raum dieser Größe!

Gitarren und Amps
Da das Gitarre-Spielen mein Hauptberuf ist, habe ich hier natürlich einiges an Equipment rumstehen, z.B.: div.Stratocaster, Telecaster, Les Paul und Semi-Acoustics; Yamaha, Lakewood, Takamine und Gibson Akustik-Gitarren, Gutscher-Nylon, Dobro, Bouzouki, Mandoline etc.

Verstärker und Boxen von Marshall (JCM Slash+JCM800), Fender (64er Bandmaster und 72er Dual Showman), STEAVENS, Vox und Orange, div. Boxen 2x12open, 2×12 closed 1x12open mit verschiedenen Lautsprecherbestückungen.